Handytarife Netzabdeckung prüfen

E-Plus Handy Netzabdeckung prüfen - HSPA+, HSDPA, UMTS, EDGE und GPRS

E-Plus bietet seit geraumer Zeit keine eigenen Handytarife mehr an. Zur Vermarktung von Handytarifen, und hier im speziellen Handyflatrates, wird die hauseigene Marke BASE verwendet. Mit BASE können Sie fast flächendeckend in Deutschland mobil telefonieren. Neben den Sprachdiensten wird ebenfalls das mobile Internet über GPRS, EDGE, UMTS und HSPA angeboten.

Die Datendienst E-Plus Handynetzabdeckung ist jedoch nicht flächendeckend. Gerade in kleinen Städten und Dörfern erhalten Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit keine 3G Datendienste (UMTS und HSPA). Um vor einem Vertragsabschluss sicherzugehen, dass Sie zu Hause schnell mobil surfen können, empfiehlt sich aus unserer Sicht die E-Plus Handynetzabdeckung zu prüfen.

BASE: mobiles Internet mit bis zu 7.200 kbit/s

Bei BASE, bzw. e-Plus, erhalten Sie im Rahmen von Handytarifen im 3G Netz Surfgeschwindigkeiten von bis zu 7.200 kbit/s im Download.

BASE Netzabdeckung hier kostenlos prüfen

Neben BASE arbeiten andere Anbieter ebenfalls im E-Plus Telefon- und Datennetz. Zu nennen wären hier beispielsweise:


Hier kommen Sie zur E-Plus Handy Netzabdeckungsprüfung:

Warum E-Plus Handynetzabdeckung prüfen?

Wie einleitend erwähnt wurde besteht bei E-Plus aus unserer Sicht die Gefahr, dass Sie in kleinen Städen, Gemeinden und Dörfern keine schnellen Datendienste erhalten. Mobiles Surfen über das Handy kann sich damit zu einer langsamen Angelegenheit gestalten. Sofern Sie EDGE mit bis zu 220 kbit/s im Download beziehen können, wird das mobile Surfen über das Handy noch Spaß bringen. Sollte hingegen nur GPRS zur Verfügung stehen (max. 64 kbit/s im Download), können Sie maximal noch eMails abrufen. Der Aufbau von normalen Webseiten in Smartphones wird zu einem Geduldsspiel.

Wir emphelen Ihnen daher eine E-Plus Handynetzabdeckung zu prüfen. Damit wissen Sie bereits vor einem Vertragsabschluss, ob bei Ihnen zu Hause E-Plus den 3G Standard übertragen kann.