Handytarife Netzabdeckung prüfen

O2 Handy Netzabdeckung prüfen - HSPA+, HSDPA, UMTS, EDGE und GPRS

O2 bietet neben einem sehr gut ausgebauten Mobilfunknetz für Sprachdienste auch das mobile Internet mit bis zu 7.200 kbit/s im Download an. Die O2 Handynetzabdeckung für mobile Datendienste ist primär in Städten und Ballungszentren sehr gut ausgebaut. In ländlichen Regionen und Dörfern müssen O2 Kunden mit dem Stand vom 11/2011 leider häufig noch mit GPRS oder EDGE Surfgeschwindigkeit vorlieb nehmen.

Nichts desto arbeitet O2 selbstverständlich weiter daran die O2 Netzabdeckung für mobile Datendienste weiter auszubauen. Aus Sicht der Redaktion wird der Übertragungsstandard LTE hier einen großen Sprung nach Vorne bedeuten.

O2: Surfgeschwindigkeiten bis zu 14.400 kbit/s im Download

Bei O2 Germany bekommen Sie 3G Datentarife mit bis zu 14.400 kbit/s im Download. Im Rahmen der O2 Handytarife können Sie jedoch, auch Handy-bedingt, nur mit Geschwindigkeiten von bis zu 7.200 kbit/s rechnen.

O2 Netzabdeckung hier kostenlos prüfen

Neben O2 arbeiten andere Anbieter ebenfalls im O2 Telefon- und Datennetz. Zu nennen wären hier beispielsweise:


Hier kommen Sie zur O2 Handy Netzabdeckungsprüfung:

Warum O2 Handynetzabdeckung prüfen?

Bei O2 erhalten Sie, wie bei den anderen Anbietern, ein nahezu flächendeckend ausgebautens Sprachdienstnetz. Im Rahmen dieses Sprachdienstnetz erhalten Sie fast flächendeckend den 2G Standard (GPRS und EDGE). Was den 3G Standard betrifft, ist die O2 Handynetzabdeckung nicht ganz flächendeckend. Das bedeutet für (potentielle) Kunden in kleinen Städten und Dörfern, dass eventuell von O2 kein UMTS, HSPA oder HSPA+ geliefert werden kann. Damit stehen Surfgeschwindigkeit von 384 kbit/s bis zu 28 Mbit/s eventuell nicht zur Verfügung (bitte beachten Sie, dass mit dem Stand 01/2011 keine HSPA+ Tarife angeboten werden).

Aus diesem Grund ist es aus unserer Sicht essentiell vor einem Vertragsabschluss die O2 Handynetzabdeckung zu prüfen. Über den Onlinetest erfahren Sie schnell, ob bei Ihnen rechnerisch eine O2 Handynetzabdeckung mit UMTS oder HSPA verfügbar ist.

Eine absolute Sicherheit bringt jedoch ein Onlinetest auch nicht. In sehr wenigen Einzelfällen kann trotz der rechnerischen Verfügbarkeit auch an einem Ort ein Funkloch bestehen. Aber wie gesagt, dabei handelt es sich um Einzelfälle.